Blasiusbrot
(Februar / Ob- und Nidwalden)

"Für die Fürsprache des Heiligen Blasius bewahre dich der Herr vor Halskrankheit und allem Bösem ..."

Der Brauch den wir in der 8. Ausgabe von Sonntagsfreuden vorstellen, beschliesst den Winter und wird jeweils am 3. Februar in katholischen, vorwiegend deutschsprachigen, Regionen begangen: der Blasius-Segen. Ein selten praktischer Brauch, verspricht er doch religiösen Segen gegen durchaus weltliche Sorgen. Der heilige Blasius ist zuständig für Halsleiden und steht in der Reihe der vierzehn Nothelfer, neben Achatius (Todesangst und Zweifel), Dionysius (Kopfschmerzen), Katharina (schwere Zunge) und einigen mehr.

Mit einem Rezept zum Bläsi Mutschli des Beck Berwert in Stalden.
Text von Lukas Vogel, Illustrationen von Naima Schalcher.

Bestellen

Blasiusbrot
Sonntagsfreuden Heft N°8 (Februar / Ob- und Nidwalden)
2009, ca. 40 Seiten, Format 14,5 x 21 cm, Heft, drahtgeheftet, deutsch
ISBN 978-3-03919-118-5, Fr. 12.00, Euro 9.00