Meitlizyt
(Januar / Aargau)

Immer an drei Tagen im Januar tun in Fahrwangen und Meisterschwanden die Männer nichts. Sie sitzen und warten. Sie hoffen auf die Frauen: Denn während der Meitlizyt übernehmen die Frauen in der Gegend um den Hallwilersee das Kommando, regieren sie das „Mannevolch“. Die Frauen aus beiden Dörfern ziehen kostümiert und maskiert mit Netzen durch die Strassen, fangen damit die Männer ein und lassen diese erst nach Bezahlung eines „Lösegelds“ (meist in Form alkoholischer Getränke) wieder frei.
Sie regieren so lange, bis der grosse «Eierzopf», ein ringförmiges, mit Bändern geschmücktes Hefegebäck, in Stücke zerschnitten und verteilt wird. Dann geht die Herrschaft wieder an die Männer über für das ganze restliche Jahr.
Das Heft zu diesem Januar-Brauch erscheint im Dezember.

Mit 2 Zopf-Rezepten.
Texte von Anna Joss, David Eugster, Illustrationen von It's raining elephants (Nina Wehrle und Evelyne Laube).

Buchpräsentation
23. Dezember 2010, 19 Uhr, bei Dezember Bücher im Plakatraum des Museum für Gestaltung Zürich, 8005 Zürich.

Bestellen

Meitlizyt
Sonntagsfreuden Heft N°11 (Januar / Aargau)
2010, ca. 40 Seiten, Format 14,5 x 21 cm, Heft, drahtgeheftet, deutsch
ISBN 978-3-03919-202-1, Fr. 12.00, Euro 9.00