Kommet zu Tisch


schaut die Bilder und lest Anekdoten über die Geschichten hinter Sonntagsfreuden. Die Ideen zu den Heften beginnen meist mit einem einzigen Satz, die Nachforschungen dazu geleiten Autoren und Gestalter oft auf Abwege.